Bildung (Jugend)

Ein starkes Bildungssystem ist das Fundament für unsere Schweizer Gesellschaft. Wir müssen für die Jugend optimale Bildung fördern und dies von der Grundstufe bis zur beruflichen Grundausbildung über die Fachhochschulen und Hochschulen bis hin zur Universität. Der Forschungsplatz Schweiz muss gestärkt und erweitert werden.

Familie (Mittelstand)

Die Familie ist eine wichtige Basis unserer Gesellschaft. Um Familie und Beruf besser vereinbaren zu können, müssen wir die Unternehmen davon überzeugen, dass ein Teil der Arbeitszeit im Büro und ein anderer Teil im Homeoffice erledigt werden kann. Dazu benötigt es gegenseitiges Vertrauen und auch eine Controlling Möglichkeit.

Gesundheitswesen

Die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) stellt der Bevölkerung eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung zur Verfügung. Damit die Ausgaben der Krankenversicherungen in den kommenden Jahren nicht dramatisch ansteigen, müssen Reformen eingeleitet werden.

Migration & Integration

Migration und Asyl ist ein heikles Thema. Die Schweiz ist solidarisch bei Flüchtlingen, die aus Kriegsgebieten kommen. Eine Aufnahme während des Ausnahmezustandes ist daher menschlich und unumgänglich. Für diese Menschen benötigt es Sprachkurse und die Vermittlung Schweizer Werte, damit sie sich so gut wie möglich bei uns integrieren können. Denn wer die Sprache beherrscht, kann auch einer Arbeit nachgehen und seinen Unterhalt bestreiten.

Sicherheit und Schutz

Dem Schweizer Militär müssen die notwendigen Verteidigungsmittel zur Verfügung stehen und die Polizei braucht nebst der Terrorausbildung die nötige Ausrüstung, um Anschläge vereiteln zu können und die Sicherheit der Bevölkerung gewährleistet werden kann. 

Umwelt (erneuerbare Energien)

Eine gesicherte, verantwortungsvolle und wirtschaftliche Energie- und Stromversorgung ist mittelfristig durch den bewährten Schweizer Strommix aus Wasserkraft und den erneuerbaren Energien zu garantieren. Die günstigste Energie ist immer noch die eingesparte Energie. Verbesserung des Klimas und Reduktion des CO2-Ausstosses.

Wirtschaft (Bilaterale CH-EU)

Eine starke Wirtschaft ist die Basis für unseren Wohlstand und die soziale Sicherheit, dazu braucht es wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen für Konzerne und klein- sowie mittelständische Unternehmen. Bilaterale Abkommen im Sinne der Schweiz sind daher wichtig und zukunftsweisend. Die Landwirtschaft ist ein existenzieller Eckpfeiler, damit auch zukünftig gesunde, nachhaltige Nahrungsmittel für die Bevölkerung hergestellt werden können.

Die Liste von weiteren wichtigen politischen Anliegen kann beliebig fortgesetzt werden, denn neue Herausforderungen kommen jedes Jahr dazu...