Aufmerksamkeit

Aufmerksamkeit bedeutet für mich den Fokus auf bestimmte Gedanken, Gefühle, Wahrnehmungen und Handlungen zu legen, z.B. jemandem konzentriert zuhören.

Wie sehr wir um Aufmerksamkeit ringen kommt einem Aufmerksamkeitsdefizit Syndrom nahe, speziell dann, wenn man versucht mehrere Personen zu beeindrucken oder die Medien für sich gewinnen will. Egal ob positiv, negativ oder um abzulenken, Hauptsache es wird berichtet.

Sich in den Vordergrund stellen oder im Mittelpunkt stehen liegt nicht jedem. Manche möchten lieber unsichtbar bleiben, eigentlich schade, dass die «elegante» Contenance heute nicht mehr gefragt ist. Stattdessen werden nihilistische, egoistische Exzentriker bejubelt und in die höchsten Ämter gewählt. Weshalb?

Die Welt ist unruhiger geworden, Anschläge, Amokläufer und Extreme prägen das Alltagsbild und da wünschen wir uns «starke» Persönlichkeiten, die das Ruder in die Hand nehmen und dem politischen Establishment ordentlich einheizen.

Da kann man nur hoffen, dass in der Gesellschaft in den nächsten Jahren ein Umdenken stattfindet und man sich zurückbesinnt auf gemeinsame Werte und Persönlichkeiten, die auf leisen Sohlen daherkommen, nicht prahlen, sondern mit visionären Gedanken und Ideen ein Land in die Zukunft begleiten.

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge (Wilhelm Busch)