Resilienz

Resilienz bedeutet für mich Widerstandsfähigkeit. Die Fähigkeit Lebenskrisen wie schwere Krankheiten, lange Arbeitslosigkeit, Verlust von nahestehenden Menschen durch eigene Kraft und Mithilfe Familie und Freunden zu bewältigen.

Es geht vorallerdingen darum die Fähigkeit zu entwickeln nicht aufzugeben, sondern weiterzumachen. Ganz nach dem Motto – Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen … Wer an sich glaubt, hat eine grössere Ausdauer bei der Bewältigung von Aufgaben und wird erfolgreicher unterwegs sein.

Wunder beginnen dann, wenn wir unseren Träumen mehr Energie geben, als unseren Ängsten.

Wahlkampf Entspurt in Baden

12.10.2019 – Phänomenaler Wahlkampf Endspurt am Badener Wochenmarkt – Der Countdown läuft. Noch 9 Tage bis zu den Wahlen 2019 bei strahlendem Sonnenschein kamen viele Besucher, Familie und Freunde auf ein Risotto vorbei.
Für den #Nationalrat - Hauptliste #CVP4a waren Marianne Binder-Keller, Ständeratskandidatin, Ruth Humbel, die leckere Fitnessbrötchen mit Fabian Egger Liste 04d.04. verteilte, Sabine Sutter-Suter, Alfons Paul Kaufmann, Jürg Baur, Oliver Hunziker, Daniel Käppeli, Karin Koch Wick, Isabell Landolfo, Edith Saner und Pia Viel anwesend.
Von der Bauerliste waren Lotti Baumann 04b.01; Franz Hagenbuch 04b.04; Paul Steffen 04b.06; CSV Liste Michael Kaufmann 04c.02, GR Liste Marianne Stänz-Zehnder 04d.13, Brigitte Schwaller 04e.01, CVPAZ Raphael Zimmerli in den Nationalrat 04e.04, Simon Binder 04f.04, Jeannette Schneider 04f.11, Michael Stutz 04f.12, Sarah Wiederkehr 04f.15, CVP#1 Ramona Costa-Seiler 04g.06, Stephan Bättig 04h.07 und Jacqueline Wick 04h.16.

Zudem kam das SRF Schweizer Radio und Fernsehen und interviewte unsere Marianne Binder-Keller, Ständeratskandidatin, Alfons Paul Kaufmann und Oliver Hunziker über den Wahlverlauf und die Chancen am Wahlsonntag, die sich CVP Kanton Aargau erhofft, jede Stimme zählt! Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer vorneweg Barbara und Christian Wassmer für die herbstliche Deko und das leckere Risotto #TeamOrange #miteinanderfürdenaargau #WahlenCH19 #WirhaltendieSchweizzusammen

Humor

Humor bedeutet für mich den alltäglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken mit heiterer Gelassenheit zu begegnen oder andere Menschen zum Lachen zu bringen. Bei schwarzem Humor wird meist eine erste Handlung ins Satirische gezogen oder verharmlost. Nicht selten löst er Debatten aus, ob man sich über z.B. Krankheit, religiöse oder sexuelle Themen überhaupt lustig machen darf, da sie die Grenzen des guten Geschmacks verlassen.

Schnell wird aus Humor Zynismus, der zentrale Normen und Moralvorstellungen verwirft und sich darüber lächerlich macht. Humor hilft zeitweise über extreme Situationen oder ausweglose Momente hinweg und kann auch als Selbstschutz dienen. Wenn man es schafft sich nicht so ernst zu nehmen, dann kann man über sich selbst lachen und Lachen ist bekanntlich gesund

CVP Risottowochenende in Rheinfelden

06.10.2019 – 50 Jahre Herbstmarkt Rheinfelden – Part II – auch am zweiten Tag kamen Ramona Costa-Seiler und Isabell Landolfo vom CVP Bezirk Kulm mit ihrem Bollerwagen #JetztCVPwählen und dem famosen #Glücksrad von Herbert Marchesi CVP Bezirk Lenzburg vorbei.
Die Kinder hatten viel Spass beim Drehen am Rad und bekamen nebst Traubenzucker, Schoki auch Ballons mit auf den Weg. Marion Pfister, Ramona Costa-Seiler und Stephan Bättig kreiierten lustige Designs wie Schmetterlinge oder Lichtschwerter #mögedieMachtmitdirsein und waren mit viel Freude bei der Sache.

Für den #Nationalrat - Hauptliste #CVP4a waren Marianne Binder-Keller, Ständeratskandidatin als #CVPbella, Alfons Paul Kaufmann #CVPbello, Oliver Hunziker Marion Pfister und Isabell Landolfo sowie von den Unterlisten CVP#1 Ramona Costa-Seiler, CVPFA Stephan Bättig 04h.07 und CVPFT François Bugmann 04i.04 dabei. Alfons bereitete wieder drei verschiedene Risotto vor – ein Rüblirisotto, ein Steinpilzrisotto und ein Parmesanrisotto im Parmesanlaib Parmigiano Reggiano und Manuela unterstützte ihn. CVP Bezirk Rheinfelden wurde mit einer vollen Risottobeiz und vielen Komplimenten belohnt!

Zwischendurch gönnten sich Stephan, Ramona und Isabell eine kleine Pause mit einem phänomenlaen #RumberryDrink, einfach lecker und wärmend zu gleich

CVP Risottowochenende auf dem Herbstmarkt in Rheinfelden

05.10.2019 – Herbstmarkt RheinfeldenAlfons Paul Kaufmann (Fraktionspräsident CVP Kanton Aargau und Risotto-Chefkoch) bereitete drei verschiedene Risotto vor – ein Rüblirisotto, ein Steinpilzrisotto und ein Parmesanrisotto im Parmesanlaib vor und wurde dabei tatkräftig von Manuela unterstützt.
Währenddessen kamen bereits die ersten Besucher und versuchten Ihr Glück am #Glücksrad und konnten attraktive Preise, wie z.B. einen Holzkochlöffel #damitnichtsanbrennt, #Jasskarten von unserer #Ständeratskandidatin Marianne Binder-Keller, Ständeratskandidatin oder Traubenzucker/Schoki gewinnen. Für die Jüngsten gibt es orangene #Ballons.
Für den #Nationalrat - Hauptliste #CVP4a waren Marianne Binder-Keller, Werner Müller, Alfons Paul Kaufmann, Sabine Sutter-Suter, Pia Viel, Marion Pfister und Isabell Landolfo sowie von den Unterlisten CVP#1 Ramona Costa-Seiler 04g.06, CVPAZ Raphael Zimmerli in den Nationalrat 04e.04; CVPFA Aaron Keller 04h.12 und Stephan Bättig 04h.07 sowie CVPFT Astrid Mounier 04i.10 und Walter Zumstein 04i.14. Spannende Gespräche mit unseren Besuchern und lustige Momente auch in der Küche mit Barbara Totzke-Kopp (Kantonalsekretariat) und ihrem Mann Michi.
Als Höhepunkt des Tages wurden Alfons und Marianne zu CVPello & CVPella – mehr Infos folgen ...
Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer an Sandra Frei-Struchen und Dieter Frei-Struchen, Lilo Müller und Peter Müller, Erika Schweizer und Pius Dahinden – ihr seid ein wunderbares Team!
https://www.cvp-rheinfelden.ch/
CVP Bezirk Rheinfelden
#TeamOrange #miteinanderfürdenaargau #WahlenCH19 #WirhaltendieSchweizzusammen

Aufmerksamkeit

Aufmerksamkeit bedeutet für mich den Fokus auf bestimmte Gedanken, Gefühle, Wahrnehmungen und Handlungen zu legen, z.B. jemandem konzentriert zuhören.

Wie sehr wir um Aufmerksamkeit ringen kommt einem Aufmerksamkeitsdefizit Syndrom nahe, speziell dann, wenn man versucht mehrere Personen zu beeindrucken oder die Medien für sich gewinnen will. Egal ob positiv, negativ oder um abzulenken, Hauptsache es wird berichtet.

Sich in den Vordergrund stellen oder im Mittelpunkt stehen liegt nicht jedem. Manche möchten lieber unsichtbar bleiben, eigentlich schade, dass die «elegante» Contenance heute nicht mehr gefragt ist. Stattdessen werden nihilistische, egoistische Exzentriker bejubelt und in die höchsten Ämter gewählt. Weshalb?

Die Welt ist unruhiger geworden, Anschläge, Amokläufer und Extreme prägen das Alltagsbild und da wünschen wir uns «starke» Persönlichkeiten, die das Ruder in die Hand nehmen und dem politischen Establishment ordentlich einheizen.

Da kann man nur hoffen, dass in der Gesellschaft in den nächsten Jahren ein Umdenken stattfindet und man sich zurückbesinnt auf gemeinsame Werte und Persönlichkeiten, die auf leisen Sohlen daherkommen, nicht prahlen, sondern mit visionären Gedanken und Ideen ein Land in die Zukunft begleiten.

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge (Wilhelm Busch)

Eigeninitiative

Eigeninitiative bedeutet für mich aktiv werden und die Dinge selbst in die Hand nehmen. Wenn einem etwas im Leben nicht gefällt, dann kann man dies ändern und das geht nur mit Eigenantrieb und Disziplin.  

Es reicht nicht in einer Situation zu verharren und in Selbstmitleid zu zerfliessen, es gibt immer eine Möglichkeit etwas zu verbessern. Fühlt man sich nicht wohl in der Arbeit, dann muss man sich auf die Suche nach einer neuen Herausforderung begeben. Läuft etwas im Privatleben schräg, dann kann man den Versuch starten gemeinsam eine Lösung zu finden. Da kann schon ein Gespräch über die gegenseitigen Erwartungen helfen.

Apropos Erwartungen, unsere Gesellschaft hat immer höhere Erwartungen und je höher die Erwartung, umso schneller kann man enttäuscht werden. Vertraue in deine Fähigkeiten und gehe selbstsicher durchs Leben, dann ist das Glück ganz nah…

CVP Laufenburg lud zum Risotto ein

26.09.2019 – Werner Müller (GR Wittnau und Kandidat Hauptliste 4a.5) begrüsste die Besucher zum Apéro und dann ging es auf den Firmenrundgang der Firma GEMATEC AG, die Präzisionsteile vom Engineering bishin zur Veredlung anbietet und Firma FABRY AG, die Profi-Spannzangen herstellt. Der Maschinenpark ist sehr eindrücklich und auf dem neuesten Stand der Technik!
Martin Steinacher-Eckert überreichte Marcel und seiner Frau Yvonne ein leuchtendes Dankeschön. Es gab viel Applaus und auch wieder ein wunderbares Rueblirisotto vom Peter.

Für den #Nationalrat - Hauptliste #CVP Nr. 4a waren Werner Müller, Alfons Paul Kaufmann, Isabell Landolfo, Marion Pfister und Pia Viel, sowie von den Unterlisten CVPLA für Land- & Ernährungswirtschaft Carlo Schmid 04b.05 - CVP#1 für Kulm, Lenzburg, Brugg Ramona Costa 04g.06 und CVPFT für das Fricktal Viktor Reimann 04i.11 anwesend.

Ein spannender Abend mit interessanten Teilnehmern wie Peter Bircher, Heidi Birrer, Markus Zemp und vielen mehr. Herzlichen Dank an GEMATEC/FABRI und an die CVP-Ortspartei Laufenburg mit Ihrem Präsidenten Martin Steinacher- Eckert für die Organisation

CVP Risotto in Aarau

21.09.2019 – Am offiziellen Sammeltag für die #Kostenbremse im #Gesundheitswesen legten sich alle kräftig ins Zeug und sammelten Unterschriften. Der orangeleuchtende Risottobus machte Halt in Aarau und es gab wieder ein feines Risotto vom Peter zum Geniessen.
Natürlich war auch die #Online #Vergleichskampagne, die als negative #Compaining wahrgenommen wurde, ein Thema. #Provokant und #pointiert, aber stets #respektvoll setzt sich die #CVP mit den Inhalten der politischen Kontrahenten auseinander und stellt die eigenen Positionen gegenüber. Eine digitale #Onlinearena! #visionen #CVPbewegt #mitMutindieZukunft
Christine Knüsel verteilte zudem unsere #Wahlzeitung mit einem Vorwort von Andre Rotzetter (Wahlkampfleiter) und dem Engagement von Marianne Binder-Keller, Ständeratskandidatin. Mit neun Listen und über 100 Kandidierenden ist die CVP im Kanton Aargau gut aufgestellt und bietet eine unvergleichliche #Vielfalt für die #Wählerinnen und #Wähler.
Von der Hauptliste 4a waren Pia Viel, Sabine Sutter-Suter, Oliver Hunziker, Ruth Humbel, Isabell Landolfo und Marianne Binder-Keller anwesend. Von der Unterliste 4d Werner Schib, 4c Andre Rotzetter, Liste 4e Brigitte Schwaller, Christine Knüsel, Lukas Häusermann Michael Schibli dabei. Herzlichen Dank fürs Organisieren an die CVP der Stadt Aarau. NZZ Neue Zürcher Zeitung Aargauer Zeitung Wynentaler Blatt #damitnichtsanbrennt; #TeamOrange #Ständerat, #MBK, #miteinanderfürdenaargau, #WahlenCH19 #wahlen19



Bild knnte enthalten 12 Personen Personen die lachen Personen die stehen und im Freien




CVP Magden - Time for Risotto

11. September 2019 - CVP Risottobus machte in Magden halt. Der Vorstand besteht aus dem hochmotivierten Präsidenten und #Nationalratskandidat Liste 04i.07 CVPFT Thomas Henzel, Rudolf Hertrich (Gemeinderat), Isabelle Chervet (Kassier) und Peter Müller (Sekretär).
Für den #Nationalrat - Hauptliste CVP Nr. 4 waren Alfons Paul Kaufmann, Oliver Hunziker, Isabell Landolfo, Marion Pfister und Pia Viel dabei.
Von den Unterlisten 04i - CVPFT. Miteinander. Für das Fricktal war Astrid Mounier 04i.10 und von der CVP#1 04g.06 Ramona Costa-Seiler mit vor Ort. Herzlichen Dank der CVP-Ortspartei Magden fürs Organisieren und an Barbara Wassmer für das wunderbare Risotto!
www.cvp-magden.ch
#damitnichtsanbrennt, #TeamOrange #MBK, #miteinanderfürdenaargau, #WahlenCH19, #wirhaltendieschweizzusammen

CVP Wohlen offerierte ein Risotto

Am 07. September bat CVP Wohlen zu Tisch. Wohlen ist das Zentrum im Freiamt und bietet hohe Lebensqualität, moderne Bildungskultur und ein attraktives Zentrum für alle Bewohner!
Es wurden fleissig Unterschriften für die #Kostenbremse im #Gesundheitswesen gesammelt. Für den #Nationalrat - Hauptliste CVP Nr. 4 waren Marianne Binder-Keller, Ständeratskandidatin, Sabine Sutter-Suter, Oliver Hunziker, Daniel Käppeli, Isabell Landolfo, Harry Lütolf, Marion Pfister und Pia Viel in Wohlen AG anwesend. Paul Huwiler, Gemeinderat und Meinrad Meyer Politiker liesen sich das leckere Risotto von Barbara Wassmer nicht entgehen und passend dazu gab es ein Gläschen Wein zum Geniessen!

Von den Unterlisten waren 04bCVPLA.Miteinander.Für Land- & Ernährungswirtschaft Ruedi Donat - in den Nationalrat / 04h.12 CVPFA. Miteinander. Für das Freiamt Aaron Keller / 04e.12 CVPAZ.Miteinander.Für Aarau und Zofingen Thomas Ramseyer und CVP#1 04g.03 Iris Bachmann Gufechnopf und 04g.06 Ramona Costa-Seiler mit von der Partie.
Herzlichen Dank an CVP Wohlen, Harry Lütolf, Stefanie Dietrich, Monika Buchs, Aline Knoblauch, Ariane Gregor, Regula Iten-Breitschmid, Steffi Bächer, Sonja Isler-Rüttimann, Bernadette Huwiler-Keck, Daniel Heinrich, Rolf Wüst und Franz Wille fürs Organisieren!
https://www.cvp-wohlen.ch/
#damitnichtsanbrennt, #TeamOrange #MBK, #miteinanderfürdenaargau, #WahlenCH19, #wirhaltendieschweizzusammen

CVP Bremgarten lud zu Tisch ein

Am 31. August bat CVP Bremgarten zu Tisch. Es wurden fleissig Unterschriften für die #Kostenbremse im #Gesundheitswesen gesammelt. Bekannte und neue Gesichter konnten wir näher kennenlernen und bei einem sensationellen Risotto vom Peter intensive Gespräche führen.
Für den #Nationalrat - Hauptliste CVP Nr. 4 waren Karin Koch Wick, Sabine Sutter-Suter, Christina Bachmann-Roth, Oliver Hunziker, Marion Pfister, Pia Viel und Isabell Landolfo in Bremgarten AG.
Von der Unterliste 04h CVPFA. Miteinander. Für das Freiamt. war Stefan Baettig und Jacqueline Wick dabei.
Herzlichen Dank an CVP Bremgarten, im speziellen an Eric Mauron, Isabelle Schuppisser, Katja Nussbaumer-Huwyler, Sabine Wiederkehr und Theo Rau - Stadtrat Bremgarten - fürs Organisieren!

CVP Villmergen - It's Risotto Time

Am 24. August bat CVP Villmergen zu Tisch. Nebst dem Unterschriften sammeln, entwickelten sich sehr spannende Gespräche. Unter den Besuchern war auch Werner Huber-Schmid mit seiner Ehefrau. Er war in den 70iger Jahren der Wahlkampfleiter von Julius Binder für den #Ständerat. Also wenn das kein gutes Omen für unsere Marianne Binder-Keller, Ständeratskandidatin ist.
Für den #Nationalrat - Hauptliste CVP Nr. 4 waren Daniel Käppeli, Ruth Humbel, Oliver Hunziker, Sabine Sutter-Suter, Pia Viel, Isabell Landolfo und Karin Koch Wick anwesend. Von der Unterliste 04g CVP#1. Miteinander. Für Kulm, Lenzburg, Brugg war Iris Bachmann Gufechnopf, von der Unterliste 04h CVPFA. Miteinander. Für das Freiamt war Stefan Baettig und Jacqueline Wick dabei.
Herzlichen Dank an CVP Villmergen Priska Brunner, Daniel Duss und Stephan von Arx fürs Organisieren, es war sehr schön bei Euch - #Erfolg auf der ganzen Linie!

Ein Risotto bei unserem Nachbarbezirk CVP Lenzburg

Am 23. August bat CVP Lenzburg zu Tisch und unser #TeamOrange sammelte Unterschriften für die #Kostenbremse im #Gesundheitswesen.
Für den Nationalrat - Hauptliste der CVP Hauptliste Nr. 4 waren Ruth Humbel, Sabine Sutter-Suter, Pia Viel, Oliver Hunziker und Isabell Landolfo. Von der Unterliste 04g CVP#1. Miteinander. Für Kulm, Lenzburg, Brugg war Iris Bachmann Gufechnopf dabei. Unsere Kandidierenden hatten richtig Spass und genossen die gemeinsame Zeit :) 

CVP Würenlos bat zu Tisch

Am 20. August bat CVP Würenlos zu Tisch, anfangs machte der Regen etwas Kummer, doch davon liessen sich die Würenloser nicht abschrecken und das CVP Risotto wurde und unter dem Schutz von zwei grossen Zelten verputzt.

Unser #TeamOrange sammelte Unterschriften für die #Kostenbremse im #Gesundheitswesen und es machte eine grosse #Freude die Würenloser besser kennenzulernen.

CVP Fislisbach offerierte ein leckeres Risotto

Am 17. August bat CVP Fislisbach zu Tisch und wir hatten sehr viele Besucher, also Full House. Unser #TeamOrange sammelte Unterschriften für die #Kostenbremse im #Gesundheitswesen und es machte richtig #Spass die Fislisbacher näher kennenzulernen

#CVP Baden Wahlauftakt 2019

Am 10. August 2019 startete die #CVP mit einem phänomenalen Wahlauftakt in den #Nationalratswahlkampf. Der orangene #Risottobus machte eine gute Figur auf dem Schlossbergplatz in Baden und so viele Personen wie nie nahmen Platz und genossen ein kostenfreies #Risotto zuerst bei Regen und im Laufe des Nachmittags bei Sonnenschein.
Markus Dieth und Markus Schneider kosteten auch den feinen Speckzopf bei einem Glässchen Federweiss von Michael Wetzel - Liste CVPBZ 04f - vom Weingut Goldwand.

Unser #TeamOrange sammelte Unterschriften für die #Kostenbremse im Gesundheitswesen, debattierte und philosophierte über die bevorstehende, spannende Wahlkampfzeit. Es gilt einige Termine wahrzunehmen und an den unterschiedlichen Befragungen, wie z.B. smartvote oder Vimentis - Für die Zukunft der Schweiz teilzunehmen.

Für den #Ständerat war Marianne Binder-Keller, Ständeratskandidatin und für den #Nationalrat Hauptliste 04a CVP. Miteinander. Für den Aargau. waren Marianne Binder-Keller, Sabine Sutter-Suter, Oliver Hunziker, Daniel Käppeli, Karin Koch Wick, Marion Pfister, Edith Saner und Pia Viel anwesend, sowie Kandidierende der Unterlisten 04d CVPE Susanne Voser - 04f CVPBZ Ariane Dieth- 04g CVP#1 Iris Bachmann Gufechnopf und Ramona Costa-Seiler - 04h CVPFA Jacqueline Wick

Besonnenheit

Besonnenheit bedeutet für mich auch in heiklen Momenten die Ruhe zu bewahren. Mit Gelassenheit und innerer Ruhe kann man schwierige Situationen besser meistern, da man keine vorschnellen und voreingenommenen Haltungen bzw. Entscheidungen trifft. Man sollte sich daher nicht aus der Fassung bringen lassen, auch wenn es schwerfällt und man mit seiner Selbstbeherrschung zu kämpfen hat. Geht nicht immer, aber ist erstrebenswert.


Bei allem, was du tust, gehe besonnen zu Werke und verwirre dich nicht durch Gedankenmenge, aber siehe, dass du stets die grössten Grundsätze im Auge behältst (Marc Aurel)

Mein Kniff beim Niederschreiben meiner Werke ist, das lebhafteste Anschauen oder das tiefste Empfinden, wann die gute Stunde es herbeigeführt hat, plötzlich im selben Moment mit der kältesten abstrakten Reflexion zu übergiessen und es dadurch erstarrt aufzubewahren, also ein hoher Grad von Besonnenheit. (Arthur Schopenhauer)

Freundlichkeit

Für mich bedeutet Freundlichkeit jemanden mit Anerkennung, Respekt und Wohlwollen zu begegnen. Es ist ja auch viel einfacher schlechte Laune zu haben. Man kann sich sogar eine gewisse Griesgrämigkeit angewöhnen, Gründe finden sich schnell dafür.

Es gibt Momente im Leben, in denen ist es viel anstrengender freundlich zu sein, denn wir müssen uns beherrschen können und eine gewisse Contennance an den Tag legen.

Manche sind auch nur so knallig unterwegs, weil sie ihre Macht präsentieren wollen. Getreu nach der Devise lieber hart und unerbittlich als weich und nachgiebig. Jeder muss da seinen eigenen Weg finden, doch bin ich lieber der positive Mensch als ein egoistisches ........ sie wissen schon was :)

Fleiss

Für mich bedeutet Fleiss zielstrebig auf etwas hinarbeiten. Ehrgeiz und Wille etwas dazuzulernen und die Ausdauer an einem Thema dranzubleiben bis die Aufgabe erfüllt ist.

Steve Jobs schätzen wir nicht als fleissig ein, sondern sprechen von seiner unermüdlichen Schaffenskraft und seinem Willen, den Markt zu beherrschen, den Konsum zu steuern, den Usern seiner Geräte diejenigen Produkte zu liefern, die ihre Erwartungen übertreffen. Steve Jobs gilt als exemplarische Führungspersönlichkeit mit einem unbändigen Gestaltungswillen und einem aussergewöhnlichen Unternehmungsgeist.

Computer und neue Technologien haben unsere Welt verändert, Industrieroboter viele Formen der Fleissarbeit übernommen. Fitnesstrainer nennen es lieber die nötige «Disziplin», die zum Erfolg führt.

«Ohne Fleiss kein Preis» (Autor unbekannt)

Gesundheit

Gesundheit bedeutet für mich morgens aufstehen zu können und seinem Spiegelbild ein Augenzwinkern zuzuwerfen. Meist spüren wir erst wie wichtig es ist gesund zu sein, wenn wir uns eine Grippe eingefangen haben und mit triefender Nase und Fieber im Bett liegen.

Gesundheit bedeutet auch körperlich, mentales und soziales Wohlbefinden. Wer krank ist, benötigt Unterstützung, Betreuung und Hilfe. Speziell im Alter werden wir gebrechlicher und uns suchen Krankheiten heim, gerade da ist es wichtig ein soziales Umfeld, wie z.B. den Partner oder Kinder in der Nähe zu haben.

Doch meist haben die Kinder auch ein eigenes Leben und das ist auch gut so. Wir können nicht erwarten, dass unsere Kinder automatisch für uns sorgen. Da leistet die Spitex und weitere Pflegedienste wie z.B. betreutes Wohnen einen grossen Beitrag. Die Freiheit in den eigenen vier Wänden kann sehr bedeutungsvoll sein und solange es geht soll es auch möglich sein.

Friedrich Nietzsche: “Gesundheit ist dasjenige Mass an Krankheit, das es mir noch erlaubt, meinen wesentlichen Beschäftigungen nachzugehen.“

Vertrauen

Vertrauen bedeutet zweierlei für mich, zum einen Vertrauen in meinen Partner, Kinder und Freunde und zum anderen Selbstvertrauen.

Ausserhalb dieses Kreises braucht es mehr Zeit Vertrauen aufzubauen, da jeder nur an sich selbst und seinen Profit denkt. Mobbing, Missgunst und Neid sind ständige Begleiter, wenn man sich etwas erarbeitet hat und leisten kann. Ein wahrer Freund wird dich ein Leben lang begleiten und diese Freundschaft ist sehr wertvoll.

Mit einem gesunden Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen kann man seine Ziele einfacher erreichen und mit gewissen Hürden besser umgehen.

Vertrauen ist das Gefühl, einem Menschen sogar dann glauben zu können, wenn man weiss, dass man an seiner Stelle lügen würde. (Henry Louis Mencken)